CB&F #039: Die Berliner Bierszene in einem Wohnzimmer Teil 1

Auf ihrer Berlin-Reise haben Yannick und Oliver verschiedene Interviews geführt. Ein sehr spannender und bekannter Teil der Berliner Bierszene hat sich im Wohnzimmer von Carsten versammelt. Craft Beer & Friends haben daraufhin sofort die Chance für ein Interview genutzt. 

In eigener Sache:

  • Aufruf zur Einsendung Deines besten Hobbybrauerbieres bis 01.03.2020
    Es ist eine Hobbybrauerbier-Episode geplant. Wir wollen darin Eure besten selbstgebrauten Biere aus 2019 verkosten. In der Episode werden dann die Biere verkostet, besprochen und bewertet. Daher bitten wir um zahlreiche Einsendungen. 
    Am 01.03.2020 soll die Sendung stattfinden, in der Yannick und Oliver dann die Biere bewerten & die Gewinner verkünden. Den glücklichen Gewinnern winken unter anderem ein Braukurs oder einmal selber Brauen bei MASH PIT, signierte & unreleaste Biere von Schneeeule und und und…  
    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahren. Biere bitte einsenden an Yannick Hettich (siehe Impressum)

Interviewpartner in dieser Episode:

  • Carsten Helmholdt und Patrick Weitz von den Braufreunden Berlin e.V.
    In dem Beitrag berichten Patrick und Carsten über das Hobbybrauerleben in Berlin. Und was bietet der Verein seinen Mitgliedern an? Wie funktioniert der Verein? Wie finanziert sich der Verein? Dies sind nur einige Fragen, die in dem Interview behandelt werden

  • Florian Bachri von Nordberliner
    Bier und Musik funktioniert. Der ehemalige Hobbybrauer Florian Bachi hat in sehr kurzer Zeit sein eigenes Bierlabel „Nordberliner“ gegründet. Mit dem Markteintritt ist Florian dabei sehr zufrieden. Hintergrund seines Erfolges war die Zusammenarbeit mit dem Musiker „Shacke One“. Die Biermarke wird durch das Thema Musik aufgeladen und kommt nicht zuletzt dadurch in der Hip-Hop Szene sehr gut an 

     
     
  • Alexander Himburg von Himburgs Braukunstkeller 
    Nach der Auskopplung „Craft Beer ist Schachmatt“ findet Ihr hier das volle Interview. Oliver und Yannick sprechen mit Alex über seine alkoholfreien Getränke. Alex hat sich in den letzten Monaten unter anderem viel mit Ingwer beschäftigt. Im Interview zeichnet Alexander eine dunkle Prognose für den Craft Beer Markt und seinem Braukunstkeller. Schwaches Wachstum, viele neue Player im Markt und zwischenzeitlich hohe Marketingbudgets machen ein Bestehen am Markt häufiger unmöglich. Wie und ob es mit dem Braukunstkeller weitergeht, das erfahrt Ihr in diesem Interview.

Feedback bitte an: feedback@craftbeer.works